header photo

Sound Base

Online Magazin

Uriah Heep: Into the Wild Tipp!
(Frontiers Records / Soulfood)


Autor: Katze / Wertung: 11.0 von 12 Punkten / Kommentare: Bisher keine

Sie haben über 40 Jahre Bandgeschichte hinter sich aber zum alten Eisen wollen sich Uriah Heep wohl noch lange nicht zählen lassen und das sicher auch zu Recht. Nicht nur dass die Herren nach wie vor live immer noch mächtig abrocken, sie hauen auch nach wie vor regelmäßig neue Studioalben für ihre treuen Fans raus.

Die aktuelle Langrille hört auf den Namen „Into the Wild“ und hat bereits jetzt sicherlich gute Chancen zu einem Klassiker der Bandhistorie zu avancieren, denn die Scheiblette rockt richtig gut, und das ohne irgendwelche Hänger in der Tracklist. Es ist fast schon überraschend, wie frisch das aktuelle Werk durch die Bank wirkt und wie die (Entschuldigung!) alten Herren hier abrocken. Die Gitarren braten sich amtlich durch die Songs, das Schlagzeug grooved wie Sau, die Hammondorgel wird massiv und wuchtig eingesetzt und Bernie Shaw liefert eine gesangliche Meisterleistung ab.

Kurz und knapp: „Into the Wild“ macht einfach richtig Spaß und lässt einen vor der Anlage augenblicklich von vorne bis hinten mitzappeln. Eine echte Kampfansage der Herren von Uriah Heep, die man gerne mit 11 Punkten belohnt!

Homepage Uriah Heep

Hinterlasse eine Antwort

Aktuelle Artikel

  • Oliver Schröder – Liedgitarrist

    Oliver Schröder hat buchstäblich sein ganzes Leben mit Musik verbracht und ist mit der Gitarre aufgewachsen. Nach der Entdeckung von musikalischen Idolen wie Thin Lizzy, Queen, Santana etc. durch exzessive Hörsessions am Radio in den 1970ern folgte er seiner Leidenschaft, und die verlangte nach ersten musikalischen Anfängen mit dem Klavier schließlich nach dem Instrument, das […]

  • Contamination – Nightmare Asylum

    CONTAMINATION wurde 2008 von Philipp Reinhardt (git), Konstantin Luick (dr) und Tobias Berger (git/voc) ins Leben gerufen. Gegen Ende 2007 verbrachte man erstmals die Anfangszeit damit verschiedene Bands zu covern um dabei schnell fest zu stellen, dass man sehr gut zusammen harmonierte. Jedoch merkten sie auch ziemlich schnell, dass sie alleine durch das Nachspielen nicht […]

  • Feline Melinda – Dance Of Fire And Rain

    Feline Melinda, das sind Rob Irbiz (Gesang, Gitarre), Chris Platzer (Schlagzeug), Gschnell (Bass) und HeadMatt (Sologitarre). Die Band aus Südtirol ist eine der langlebigsten Rockbands aus Italien und ihr Erstlingswerk „The Felines Await You“ zählt heute inzwischen zu den bedeutendsten Alben des sogenannten „80’s Italian Metal“-Bewegung. Obwohl Feline Melinda‘s Debut noch geprägt war von schnellen, […]

  • Leverage: Staffel V

    Time to Say Good-Bye….

  • Silke Hauck: Bad Weeds Grow Tall

    Fast dran vorbeigegangen….

  • ZZ Top: The Very Baddest of ZZ Top

    Eine nette, Label übergreifende und damit umfassende Werkschau, die nicht sooo schlecht ist, wie es einem der Titel suggerieren will.

  • Beata Fesser

    Offen für die Welt, die Menschen und die Musik…

  • loVeu2 – So Do It

    Noch lange nicht im Seniorenstatus!

  • Inbound – Lord Of Deception

    Begnadet, charmant und hemmungslos

  • Dead Man Standing – The Risen

    Höllisch vom ersten bis zum letzten Ton…

  • 13 – Fernweh!

    Sechs sind Dreizehn…oder so?!

  • StereoDrama

    Drama, Baby! Drama!

  • Olaf Straube – Eine Hand voll Nacht

    Ein Gentleman des Schlagers

  • Annie’s Revier – Zurück zum Start

    Es gibt wohl nicht viele Bands, die sich nach ihrem Haustier benennen würden. Doch wenn es sich bei dem Vierbeiner um den ersten treuen Fan handelt, muss eine Band auch ungewöhnliche Wege gehen. Bei Annie handelt es sich um die Katze der Sängerin und des Gitarristen, die jede Probe begeistert auf dem dröhnenden Gitarrenverstärker begleitete. […]

  • 7OOP3D – Bereit

    7OOP3D – Massive Constructed Music. Björn Ahlers, Christian Dettner (beide Komposition & Produktion) und Patricia Ahlers-Mellenthin (Gesang & Text) mögen keine Genrestempel – schon gar nicht wenn man ihnen einen aufdrückt: Sie produzieren ihre Tracks selber, ganz so wie es ihnen gefällt. In guter 7OOP3D-Manier wird man von den drei Hamburgern auf eine Achterbahnfahrt durch […]

Aktuelle News