header photo

Sound Base

Online Magazin

Leyan: Dancing Sculptures
(Noizgate Records / Rough Trade)


Autor: Katze / Wertung: 9.0 von 12 Punkten / Kommentare: Bisher keine

Mit „Dancing Sculptures“ legt das Berliner Quartett Leyan ein wirklich interessantes Album im Bereich IndieRock meets SynthiePop vor. Der ein oder anderen dürfte diese Formation schon einmal mehr oder weniger bewusst wahrgenommen haben, denn der auch auf vorliegender CD vertretene Song war bereits als Titelsong des ZDF-Krimis „Der Stolz der Familie“ zu hören.

Nun also in Albumlänge und das kann sich hören und auch sehen lassen. Sehen deshalb, weil die Scheibe in einem feinen wie hochwertigen Digipack ausgeliefert wird, das mit einem künstlerisch ansprechenden wie gefälligen Artwork glänzen kann. Hören, weil die Jungs hier eine wirklich spannende und teilweise sehr experimentelle Vermischung der eingangs erwähnten Stilistiken bieten. Durch diese Mischung wandelt die Combo natürlich über die komplette Albumlänge auf einem schmalen Grad zwischen Eingängigkeit und Anstrengung, den sie aber fast die ganze Zeit recht sicher meistern. Lediglich an ein paar Stellen des Albums wird das Ganze für den Ottonormalverbraucher, der es lieber rund und ohne Kanten mag, vielleicht etwas zu experimentell. Wer allerdings gerne einmal etwas musikalische Abwechslung genießt, der ist hier genau an der richtigen Adresse.

Fazit: Leyan beweisen mit „Dancing Sculptures“, dass sie Preise wie das Köstritzer Echolot, Featured Artist bei MySpace und den ersten Platz bei der Fritz Nacht der Talente nicht umsonst abgeräumt haben.. Wir erwarten mit Spannung, wie es für die Jungs weitergehen wird. Einstweilen gibt es von unserer Seite 9 dicke Punkte!

Homepage Leyan

Hinterlasse eine Antwort

Aktuelle Artikel

  • Leverage: Staffel V

    Time to Say Good-Bye….

  • Silke Hauck: Bad Weeds Grow Tall

    Fast dran vorbeigegangen….

  • ZZ Top: The Very Baddest of ZZ Top

    Eine nette, Label übergreifende und damit umfassende Werkschau, die nicht sooo schlecht ist, wie es einem der Titel suggerieren will.

  • Beata Fesser

    Offen für die Welt, die Menschen und die Musik…

  • loVeu2 – So Do It

    Noch lange nicht im Seniorenstatus!

  • Inbound – Lord Of Deception

    Begnadet, charmant und hemmungslos

  • Dead Man Standing – The Risen

    Höllisch vom ersten bis zum letzten Ton…

  • 13 – Fernweh!

    Sechs sind Dreizehn…oder so?!

  • StereoDrama

    Drama, Baby! Drama!

  • Olaf Straube – Eine Hand voll Nacht

    Ein Gentleman des Schlagers

  • Annie’s Revier – Zurück zum Start

    Es gibt wohl nicht viele Bands, die sich nach ihrem Haustier benennen würden. Doch wenn es sich bei dem Vierbeiner um den ersten treuen Fan handelt, muss eine Band auch ungewöhnliche Wege gehen. Bei Annie handelt es sich um die Katze der Sängerin und des Gitarristen, die jede Probe begeistert auf dem dröhnenden Gitarrenverstärker begleitete. […]

  • 7OOP3D – Bereit

    7OOP3D – Massive Constructed Music. Björn Ahlers, Christian Dettner (beide Komposition & Produktion) und Patricia Ahlers-Mellenthin (Gesang & Text) mögen keine Genrestempel – schon gar nicht wenn man ihnen einen aufdrückt: Sie produzieren ihre Tracks selber, ganz so wie es ihnen gefällt. In guter 7OOP3D-Manier wird man von den drei Hamburgern auf eine Achterbahnfahrt durch […]

  • Sonnabend – Einer Dieser Tage

    Ende 2012 ruft Klaus Sonnabend (Gesang & Gitarre) seine Mitstreiter Martin Szalay (Bass & Gesang), Philip Ritter (Keyboards & Gesang) und Claus Schulte (Schlagzeug) zusammen. Es folgen spontane Kurztournee, Label, Debüt-Album. Der Beginn einer außergewöhnlichen Geschichte, von denen die Band auch in ihren Songs einige auf Lager hat. Die kleinen Dinge und die großen Gefühle […]

  • Söflinger Zipfelklatscher

    “Es geht doch auch anders!” Das dachten sich die beiden jungen Ulmer Musiker David Leonhard und Leander Lovis, nachdem sie einmal mehr unter dem Label “Schlager” musikalischen Murks vorgesetzt bekamen. Gedacht, getan: Die beiden rafften all ihre Erfahrungen aus über 15 Jahren Musizieren zusammen und schufen unter dem Namen “Söflinger Zipfelklatscher” und in unverwechselbaren goldenen […]

  • Egotrip Gewinnspiel!

    Wer steckt hinter der „Egotrip“ – Schönheit ?  Gitarre zu gewinnen! Für viele Fans gehört sie zu den schönsten Plattenhüllen überhaupt. „Egotrip“, Debütalbum des Singer-Songwriters gleichen Namens. Doch welches Gesicht verbirgt sich hinter der sich räkelnden Schönheit? Drei Möglichkeiten stehen zur Auswahl, also wer ist es?  Bianca, Sara oder Steffi?  Unten seht ihr die drei […]

Aktuelle News